Solarlux präsentiert ästhetische und transparente Fassadengestaltung01. Dezember 2011

Wie energetische Optimierung und ästhetische, transparente Fassadengestaltung architektonisch anspruchsvoll einhergehen können, präsentiert Solarlux auf der DEUBAU in Essen. Kernthema der Messe-präsentation sind nachhaltige, Energie einsparende Verglasungslösungen für den mehrgeschossigen Wohnungsbau.

Flexible Verglasungslösungen für den Wohnungsbau Presse

Wie energetische Optimierung und ästhetische, transparente Fassadengestaltung architektonisch anspruchsvoll einhergehen können, präsentiert Solarlux auf der DEUBAU in Essen. Kernthema der Messepräsentation sind nachhaltige, Energie einsparende Verglasungslösungen für den mehrgeschossigen Wohnungsbau.Bei der Entwicklung dieser Produkt-Systeme für Neubau- und Sanierungsmaßnahmen stehen für den Marktführer für Glas-Faltwände Faktoren wie Wirtschaftlichkeit, Umweltverträglichkeit, Sicherheit und architektonischer Anspruch im Vordergrund, ohne dabei auf ein Höchstmaß an Wohnkomfort zu verzichten.

 

Neue Vorhangfassade „SL Modular“
Ein Highlight auf dem Solarlux-Stand wird ein auffälliges Balkonexponat sein, welches eine neue Variante des Systems „SL Modular“ als ungedämmte Balkonverglasung zeigt. Neu ist ein innenliegender Statikriegel, der es ermöglicht, im Brüstungsbereich auf vertikale Profilunterteilungen zu verzichten. Das erhöht die Transparenz und Ästhetik des Gebäudekörpers erheblich und bietet noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten der Fassade. Das „SL Modular“ verbindet die Balkonbrüstung und eine flexible Verglasung zu einer Einheit. Es verbessert als zusätzliche Außenhaut die Energiebilanz, schützt die Bausubstanz dauerhaft vor Witterungseinflüssen und wertet das gesamte Gebäude optisch auf. Alle Verglasungslösungen des Herstellers, die im „SL Modular“ einsetzbar sind, können bei Bedarf vollständig geöffnet werden, so dass der Balkoncharakter erhalten bleibt.
Bei Sanierungen bietet das System zusätzliche Mehrwerte: Durch den hohen Vorfertigungsgrad der statischen Elemente ab Werk erfolgt die Montage der maßgeschneiderten Module und Glaselemente auf der Baustelle in kürzester Zeit, Rüstzeiten und -kosten werden verringert und die Belastungen für die Anwohner so gering wie möglich gehalten.
Für eine Wohnraumerweiterung ist das „SL Modular“ auch in wärmegedämmter Ausführung nach neuester EnEV erhältlich.
 
Glas-Faltwand SL 82 mit Ganzglasecke
Einen hohen ästhetischen Anspruch erfüllt Solarlux mit der mehrfach designprämierten Glas-Faltwand „SL 82“ in Ganzglas-Optik, die auf dem Messestand als Fassadenlösung mit Ganzglas-Ecke zu sehen sein wird.  Charakteristisch für das System sind flächenbündig eingelegte Gläser, die die Außenansicht durch eine ebene Glasfläche prägen. Die mit dem „red dot Award“ und dem „iF product design Award“ ausgezeichnete Glas-Faltwand besticht durch ein harmonisch schlankes Design, eine reduzierte Formensprache und innovative Technik. Beste Wärmedämmwerte nach neuester EnEV werden durch die spezielle Ausgestaltung der Profile und einer Dreifachverglasung erzielt, so dass ein zeitgemäß hoher Wärmeschutz erreicht wird. Eine hochwertige Edelstahl-Lauftechnik gewährleistet ein extrem leichtes Öffnen und Schließen der Glasflügel, so dass großflächige, schwellenlose Raumöffnungen realisiert werden, die Innen und Außen miteinander verbinden.
 
Rundum-Service für Architekten und Wohnungswirtschaft
Der Messe-Stand gewährt Besuchern viel Raum für den Dialog. Als einziger Hersteller von Balkonverglasungen beschäftigt Solarlux ein Objektteam, das auf die speziellen Interessen von Bauherren und Architekten eingeht. So können z. B. objektspezifisch individuelle Lösungen und Planungen, die Koordinierung vor- und nachgelagerter Gewerke, die Abwicklung, Ausführung und Abnahme auch komplexer Bauvorhaben auf Solarlux übertragen werden. Dabei steht den Auftraggebern immer ein Projektleiter als zentraler Ansprechpartner zur Verfügung, der eine schnelle und reibungslose Abwicklung der Objektmaßnahme in kürzester Zeit und aus einer Hand sicherstellt.
 
Solarlux stellt aus in Halle 2, Stand-Nr. 424. Auf einem zusätzlichen Stand im Bereich „Innovationsfocus“ in Halle 5 präsentiert das Unternehmen ebenfalls Lösungen für eine Balkon- und Fassadengestaltung.
 
Auf der DEUBAU 2012 zeigt Solarlux mit der neuen Variante des Systems „SL Modular“ eine ganzheitliche Balkongestaltung als Vorhangfassade, die sowohl Nutz- und Wohnraumerweiterung als auch Schall- und Klimaschutz bietet. Links im Bild: komplette Transparenz: SL Modular mit dem Ganzglas-Schiebesystem SL 25 und Schiebelamellen.

 

[SL 82]

Mit der mehrfach designprämierten „Glas-Faltwand SL 82“ in Ganzglas-Optik können völlig neue Perspektiven für die Welt der modernen Architektur geschaffen werden. 

Zurück zur Übersicht

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

Solarlux Unternehmenskommunikation

Frau Nicole Holtgreife
Alleestraße 40
59269 Beckum

Fon: +49 2521 82994-0
Fax: +49 2521 82994-24

E-Mail: n.holtgreife@solarlux.de

kostenlos Broschüre anfordern

Solarlux GmbH Industriepark 1
49324 Melle

Fon: +49 5422 9271-0 Fax: +49 5422 9271-8200

E-Mail: info@solarlux.de Internet: www.solarlux.de

» Kontakt & Anfahrt

(Adresse für Ihr Navigationsgerät: Allendorferstraße 16, 49324 Melle) 

nach Oben