Jetzt zum Solarlux-Newsletter anmelden und keine Produktvorteile, Aktionen und Events verpassen
x

cero gewinnt German Design Award29. Oktober 2015

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rates für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Pro Kategorie werden die besten 15 Designerzeugnisse als „Winner“ ausgezeichnet. Mit dabei: das Schiebefenster des niedersächsischen Herstellers Solarlux. Die Verglasungslösung seiner Monomarke cero wurde aus 143 Einreichungen in der Kategorie Building and Elements ausgewählt.

cero Schiebefenster - German Design Award 2016

Der German Design Award wurde 2012 initiiert, zählt jedoch bereits heute zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit – ein Preis, der weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen genießt. Einen ähnlich kometenhaften Aufstieg konnte cero hinlegen – erst seit 2014 auf dem Markt begeistert das Schiebefenster von Anfang an die Fachwelt in Design und Architektur sowie Kunden – der German Design Award ist die dritte Design-Auszeichnung für cero innerhalb eines Jahres. Das Schiebefenster wurde ebenso mit dem iF Gold Award und mit dem ICONIC AWARD Best of Best ausgezeichnet.

Ausgezeichnetes Verhältnis zwischen Design und Raum

cero reinterpretiert wie kaum ein anderes Fenster die Relation des Menschen zu seiner Umgebung. Genau dieser subjektiv und emotional erfahrbare Aspekt ist ein maßgebliches Entscheidungskriterium für die Prämierung: „Exzellentes Design entsteht, wenn gemeinsame menschliche Emotionen gekonnt umgesetzt werden, die Anerkennung der akademischen Welt erreicht wird, einzigartige kulturelle Werte zum Ausdruck kommen und eine völlig neue Ästhetik geschaffen wird", so Jurymitglied Jianjun Xie zu den Bewertungskriterien des Rates. Der German Design Award wird am 12.02.2016 im Rahmen der Konsumgütermesse Ambiente 2016 in Frankfurt ausgepriesen.

cero überzeugt durch hochkarätiges Design

Getreu dem Motto „the medium is the message“ ist auch cero alleine durch die mögliche Größe und Transparenz ein Mittler zwischen den Welten, genauer gesagt: dem Innen- und Außenraum. Gerade die mit cero nun ermöglichte Ästhetik birgt Chancen für die Realisation frischer architektonischer und raumgestalterischer Ansätze und zeugt somit von hoher baukultureller Wertigkeit. So können die einzelnen Elemente des Schiebefensters bis zu 6 Meter hoch und vier Meter breit sein, mit einer maximalen Fläche von 15 m² und einem Einzelgewicht von 1000 Kilo.

Visionäre Firmentradition

Hergestellt wird cero von Solarlux, einem niedersächsischen Unternehmen, das sich seit über dreißig Jahren erfolgreich mit Innen- und Außenraumbeziehung in der Architektur auseinandersetzt und dabei die vollverglaste Fensterfassade mehr und mehr in den Mittelpunkt der eigenen Philosophie rückte. Das Unternehmen richtete seit Beginn den Blick auf den Anspruch an eine moderne passive Solararchitektur – eine Bauweise, die sich sowohl Sonnenlicht als auch –wärme energetisch zu nutzen macht. Diese Vision und die Erfahrung des Unternehmens münden heute gekonnt in cero, das durch schmale Profile optisch kaum mehr zwischen Innen und Außen unterscheiden lässt. cero ist in drei Dämmungsvarianten erhältlich, passivhausgeeignet und nach gesamteuropäischem Standard als einbruchhemmend zertifiziert.

cero ist eine Marke von Solarlux. Weitere Informationen unter www.cero.de

Zurück zur Übersicht

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

Solarlux Unternehmenskommunikation

Frau Nicole Holtgreife
Alleestraße 40
59269 Beckum

Fon: +49 2521 82994-0
Fax: +49 2521 82994-24

E-Mail: n.holtgreife@solarlux.de

kostenlos Broschüre anfordern

Solarlux GmbH Industriepark 1
49324 Melle

Fon: +49 5422 9271-0 Fax: +49 5422 9271-8200

E-Mail: info@solarlux.de Internet: www.solarlux.de

» Kontakt & Anfahrt

(Adresse für Ihr Navigationsgerät: Allendorfer Str. 16, 49324 Melle) 

nach Oben