Zum Greifen nah11. Februar 2019

Stellen Sie sich vor, Sie stehen vor Ihrem Haus und blicken auf Ihren neuen Wintergarten. Obwohl Sie wissen: In Wirklichkeit steht er noch gar nicht dort – und Sie auch nicht wirklich vor Ihrem Haus. Möglich macht das der Visualisierungs-Service von Solarlux: per Foto und vor allem als beeindruckende Virtual-Reality-Präsentation.

Die Gartenfront

Wer mit dem Gedanken spielt, einen Wintergarten oder eine Terrassenüberdachung zu bauen, hat viele Fragen. Eine der wichtigsten: Wie wird das ganze aussehen, wenn es fertig ist? Das Unternehmen Solarlux mit Sitz im niedersächsischen Melle geht einen besonderen Weg, um seinen Kunden zu zeigen, was sie erwarten können. Der Wintergarten- und Glas-Faltwand-Hersteller bietet einen Visualisierungs-Service. Und das gleich in doppelter Hinsicht: Zum einen die Visualisierung per Foto, zum anderen eine Virtual-Reality-Präsentation.

Bei der Foto-Visualisierung wird ein digitales Foto vom Haus des Kunden so bearbeitet, dass das geplante Objekt darauf zu sehen ist – sei es ein Wintergarten, ein Glashaus oder eine Terrassenüberdachung. Das ermöglicht einen sehr guten Vergleich zwischen vorher und nachher. Und selbstverständlich können mehrere Varianten dargestellt werden. Etwa um einen Favoriten bei der Dachform zu finden.

Einen Schritt weiter geht die Visualisierung in der Virtual-Reality (VR). Hierbei wird dem Kunden eine spezielle VR-Brille aufgesetzt, über die er anstelle der realen Umgebung 

eine computergenerierte Darstellung seines Hauses samt Garten sieht – mitsamt dem geplanten Wintergarten oder Glashaus. Der Kunde kann sich innerhalb eines gewissen Rahmens in dieser VR bewegen und so das Objekt erkunden. Wenn er den Kopf bewegt, ändern sich entsprechend der Blickwinkel und die Perspektive.

Um sein Haus – und den geplanten Anbau – weitläufig und von vielen Seiten erkunden zu können, erhält der Kunde eine Fernbedienung, mit der er innerhalb der künstlichen Realität bestimmte Punkte markieren und anklicken kann. „Er steht dann mit einem Klick an einer völlig anderen Stelle – ohne sich wirklich bewegt zu haben. Beispielsweise kann er sich so ins Innere des neuen Wintergartens klicken. Man kann sogar auf sein Hausdach springen und seine Terrasse von oben betrachten“, erläutert Solarlux-Mitarbeiter Rainer Jaspers, der regelmäßig solche VR-Präsentationen durchführt.

Der Visualisierungs-Service von Solarlux ist kostenlos und unverbindlich. Die VR-Präsentation ist zudem nicht bloß im Firmensitz in Melle möglich, sondern auch bei einer wachsenden Anzahl von Solarlux-Fachhändlern in ganz Deutschland.

 

Zurück zur Übersicht

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

Solarlux Unternehmenskommunikation

Frau Nicole Holtgreife
Alleestraße 40
59269 Beckum

Fon: +49 2521 82994-0
Fax: +49 2521 82994-24

E-Mail: n.holtgreife@solarlux.de

kostenlos Broschüre anfordern

Solarlux GmbH Industriepark 1
49324 Melle

Fon: +49 5422 9271-0 Fax: +49 5422 9271-8200

E-Mail: info@solarlux.de Internet: www.solarlux.de

» Kontakt & Anfahrt

(Adresse für Ihr Navigationsgerät: Allendorfer Str. 16, 49324 Melle) 

nach Oben